Activity Turbo

Die Produktfamilie Activity gehört mit über 4,5 Millionen verkauften Spielen zu den erfolgreichsten Brettspielen aller Zeiten - und noch ist kein Ende dieser unglaublichen Erfolgsgeschichte zu erkennen. Ganz im Gegenteil - Activity ist voll im Trend und das nicht erst, seit Jürgen von der Lippe im TV mit großen Erfolg Extreme Activity moderiert.

Bei Activity Turbo wurde zwar nicht Verona Feldbusch, ähm Pooth, in die Schachtel gepackt, dafür aber einen tickende Zeituhr und die kann auch ganz schön nerven ;o)

Die Grundidee von Activity wurde natürlich beibehalten und so muss man auch in dieser Variante zeichnen, erklären und darstellen. Allerdings verrät uns der Name schon, dass alles hier etwas schneller läuft. Wer an der Reihe ist, sieht sich eine Karte an und merkt sich die dort abgedruckten vier Begriffe. Danach hat man 60 Sekunden Zeit, seinen Teamkameraden die Wörter näher zu bringen. Die Reihenfolge ist dabei beliebig. Pro erratenen Begriff zieht das Team um ein Feld weiter. Wurden sogar alle vier Wörter genannt, zieht die Spielfigur sogar fünf Schritte.

Spieletester

16.10.2006

Fazit

Activity Turbo bietet keine revolutionär neue Spielidee und ist ganz klar mit Activity verwandt. Dennoch verfällt man bei dieser schnellen Variante leicht in hektisches fuchteln und kritzeln, denn die tickende Uhr setzt einen richtig unter Zeitdruck. Wer noch nicht fünf Activity Varianten zu Hause hat, oder trotzdem noch gerne Activity spielt, der bekommt mit Activity Turbo eine witzige und schnelle Variante des Partyklassikers mit neuen Begriffskarten ins Haus.
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 3 bis 16
Alter: ab 12 Jahren
Spieldauer: 45 Minuten
Preis: 40,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2006
Verlag: Piatnik
Genre: Party
Zubehör:

1 Spielplan 1 Timer 4 Spielfiguren 1 Spielregel

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7243 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2318 Berichte.