Black Stories 2

Der moses. Verlag. Verlag hat im Frühjahr 2006 den zweiten Teil seiner Black Stories veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein mysteriöses Ratespiel, mit dem man sich auch alleine die Zeit vertreiben kann. Die Schachtel mit den 50 Aufgaben kann überall hin mitgenommen werden. Hat man ein lauschiges Plätzchen gefunden, können die Ermittlungen beginnen. „Drei Männer freuen sich über ein Paket mit einem abgetrennten Arm und versenken ihn im Meer“ – so oder ähnlich lauten die Situationsbeschreibungen der rabenschwarzen Rätsel rund um Mörder, Selbstmörder und mysteriöse Todesfälle. Während ein Spieler die Lösung kennt, müssen die anderen durch geschicktes Fragen herausfinden, wie und warum es zu dieser Begebenheit kam.

Spieletester

01.12.2006

Fazit

Ein hervorragend verarbeitetes und spannendes Kartenspiel für daheim und Unterwegs. Auch wenn die Geschichten manchmal an den Haaren herbeigezogen wirken, macht es unendlichen Spaß die Fälle zu lösen und der Suchtfaktor steigt ins Unermessliche. Ein Spiel, das sich sowohl als Pausenfüller als auch zur Gestaltung ganzer Abende eignet.
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

mcweigel | 22.06.2007

Super Spiel vor allem unterwegs

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 1 bis 99
Alter: ab 10 Jahren
Preis: 9,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2006
Verlag: moses. Verlag
Autor: Holger Bösch
Genre: Logik
Zubehör:

1 Schachtel, Aufgaben-Karten

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7160 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2305 Berichte.