Kontakt Spenden

Kontakt




Kiki Ricky

Sonstiges Kiki Ricky


Fazit



Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mit facebook google+ twitter

Besucherkommentare

Atalanta | 16.09.2012

Ich finde es nur mittelmäßig. Ich hab es für meine Tochter gekauft,da sie actonreiche Spiele wie Nino Delfino liebt. Nach dem ersten Mal spielen fand ich es etwas fad,
aber meine Tochter hat es bald wieder hervorgeholt,sie spielt es gerne und meint,es ist auch schön zu spielen.
Bei den nächsten Malen fand ich es aber auch schon spannender. Es ist ein recht nettes Spiel,gerade für die Kleineren,aber nichts Herausragendes. Die Ausstattung ist okay,nicht besonders einfallsreich,aber robust,dafür gefallen mir die kleinen Verstecke wie Gießkanne,Milchkanne,Eimer und Fass besonders gut. Der Mechanismus des runterrollenden Eis ist recht gut gemacht,schon die kleineren Kinder können es leicht "anstupsen". Meist trifft es eh kein Huhn,Spaß es rollen zu lassen,macht es trotzdem. Leider aber fallen die Hühner umso leichter um/purzeln runter,wenn man versehentlich mit der Hand am Spielfeld ankommt und dadurch leicht "erschüttert" wird.

Kommentar verfassen

Ähnliche Spiele

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Spieleranzahl: 2 bis 4

Alter: ab 4 Jahren

Spieldauer: 15 Minuten

Preis: 15 Euro

Erscheinungsjahr: 2006

Verlag: Ravensburger

Autor: Gunter Baars

Grafiker:

Alternativer Titel: Kicky Ricky

Genre: Würfelspiel

Zubehör:

1 Scheune mit Strohballen, 1 Nest mit Hahn und Regenrinne, 1 Milchkanne, 1 Fass, 1 Eimer, 1 Gießkanne, 12 Hühner, 2 Würfel, 1 Ei







Anzeige

Derzeit findest Du auf spieletest.at 5724 Gesellschafts- und 1591 Videospielrezensionen sowie 1768 Berichte.