Looping Louie

„ Ich drehe schon seit Stunden hier so meine Runden….“, so begann vor einiger Zeit ein ziemlich genialer Song von Herbert Grönemeyer. Zugegeben, Grönemeyer meinte das Auto und nicht den roten Flieger von Louie, dem tollkühnen, fliegenden Hühnerschreck. Aber zumindest die Orts- und Zeitangabe geht bei diesem Spiel, im positiven Sinne, erschreckend schnell in Ordnung.
Mittlerweile in der x-ten Neuauflage des beliebten Spiels versuchen bis zu vier Geflügelzüchter ihr Federvieh vor dem markant roten Flieger von Looping Louie zu schützen und diesen stattdessen den Mitkonkurrenten auf den Hals, sprich die Hühner zu hetzen. Dieses geschieht keineswegs abstrakt mittels eines einfachen Brettspielplans, sondern das zentrale Spielelement ist vielmehr eine quadratische Kunststoffkonstruktion, an deren Seiten die einzelnen Geflügelzüchter Platz nehmen. Über allem thront, an einem rotierenden Ausleger drehbar gelagert, das Flugzeug von Looping Louie. Die Hühner hocken, als Kunststoffchips getarnt, auf einer Schiene und fallen bei der kleinsten Berührung durch den Flieger, auf dessen direkter Kreisbahn sie sitzen, herunter. Damit dieses nicht geschieht, ist vor jeder Hühnerfarm eine Wippe installiert, mit deren Hilfe der Flieger in die Luft katapultiert wird und dort seine namensgebenden Flugkunststückchen vollführen kann. Allerdings sollte man auch den Schwung gut dosieren mit dem man den Flieger in den Himmel schießt, denn zum einen sind die Hühner äußerst empfindlich gegen starke Erschütterungen und fallen schnell vor Schreck von der Schiene. Zum anderen ist es durchaus möglich, dass Louie mit seinem Schwung eine ganze Drehung ausführt und sich dann unvermittelt von oben nochmals auf den eigenen Hühnerstall fallen lässt, den man eigentlich schützen wollte.

Spieletester

08.12.2008

Fazit

In jedem Fall ist Looping Louie ein schnelles, kurzweiliges und äußerst spaßiges Spiel. Bisher waren in allen Spielrunden ausnahmslos alle Mitspieler schnell von diesem Spiel, welches insbesondere unmerklich die Hand-Auge Koordination trainiert, in den Bann gezogen. Nicht selten mutieren erwachsene Zuschauer innerhalb weniger Minuten von bloßen Zuschauern reiner Kinderspielrunden zu aktiven Mitspielern derselben. Damit es hier kein Ungleichgewicht bezüglich Reaktionsschnelligkeit oder Übersicht kommt, kann man die Fläche der Wippe, mit welcher Louie empor geschleudert wird, groß oder für Erwachsene, deutlich kleiner gestalten. Alle Spielelemente sind robust und haltbar genug gestaltet, um auch einen Dauereinsatz ohne Probleme zu überstehen. Lediglich die Batterie, welche den roten Flieger antreibt, sollte immer mal wieder kontrolliert und ggf. ersetzt werden.

Als Schlussfazit kann Looping Louie wirklich nur allen Spielfreudigen ans Herz gelegt werden, sei es als reinrassiges Kinderspiel oder als witziger Partygag.
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

mario | 28.12.2009

also meine freunde und ich spielen looping louie relativ oft wenn wir weniger leute sind. wir machen aus diesem spiel auch oft ein trinkspiel. aber es wird auch des öfteren einfach so gespielt und das ist auch sehr lustig.
die ausstattung hält ziemlich lange. habe das spiel jetz bereits schon 2 jahre und es funktionier noch immer alles einwandfrei

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 4
Alter: ab 4 Jahren
Spieldauer: 10 Minuten
Preis: 25,00 Euro
Verlag: MB
Grafiker: Christof Tisch
Genre: Action
Zubehör:

Looping Louie mit Flugzeug, zentrale Spieleinheit (mit 4 Basisarmen, 4 Wippen, 1 Kranarm mit Motor), 12 Spielchips, Spielanleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7101 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2303 Berichte.