KontaktSpenden

Kontakt




Nintendo Switch Sports

Nintendo Switch Nintendo Switch Sports


-->

Fazit



+

Plus

  • Sehr Einsteigerfreundlich
  • intuitive Steuerung
  • bunte Spielwelt

-

Minus

  • Nur 6 Disziplinen
  • Freischaltungen nur online möglich
  • Beinschlaufe findet kaum Einsatz

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

iCRON | 20.06.2022

Ich hab schon seit der Ankündigung gesagt das muss ich umbedingt und sicher kaufen! Gerade die Grafik hat mich im Online Play Test überzeugt. Nur leider gibt es nur eine 2/5... wieso? Einige Mängel sind mir seit dem Release aufgefallen...

Grundlegend:
Grafik etc. echt lobenswert. Die Hintergrundmusik lässt sich allerdings nicht stummschalten. Vor allem im Tennis und Badminton wird diese irgendwann ziemlich nervig. Die Deutsche Stimme kreischt ziemlich (z.B bei Matchbällen) und ich finde diese ziemlich unpassend. Die englische hingegen ist echt sanfter und hört sich In-Game besser an. Keine Männerstimme wie bei z.B Wii-Sports vorhanden... schade. Wenn Spiele vorzeitig verlassen werden oder die Verbindung beim Gegner abbricht wenn du gewinnst bekommt man nichts an Geschenkpunke! Klasse Fairness! Auch wenn du z.B 7:1 im Tennis gewinnst bekommst du nur lame 33 Punkte. Nur wenn du 10:9 gewinnst und duzend Einstände ausgespielt hast kann der Betrag über 50 gehen. Das passt irgendwie nicht zusammen.

Tennis:
Da ich dies am meisten zocke bewerte ich dies zuerst. Grafik ist überzeugend aber die Spielanimation und Dynamik ist fast schon ein Horror. Wenn z.B der Ball Meter weit bei einem Spieler vorbeigeflogen ist kann er ihn immer noch ganz sauber schlagen und die Figur beamt sich quasi noch hinter den Ball, das gleiche wenn der Ball ca. 5 m neben dem Spieler fliegt ist meistens ein sauberer, im realen Tennis unmöglich spielbarer, Schlag möglich. Der Lop funktioniert bei mir nicht, auch wenn ich den Joy Con von unten nach oben schwinge, die Spielfigur schlägt weiterhin eine normale Vor- oder Rückhand. Manchmal passiert ein Lop wenn ich eigentlich eine Vor-/Rückhand gespielt/oder spielen wollte. Warum hat man die unsauberen Schläge eingeführt? In der Wii-Version gab es die Art von Schlägen auch nicht. Dies ist vor allem dann nervig wenn die Spielfigur einen gut zu spielenden Ball plötzlich unsauber schlägt nur weil er zu langsam zum Ball hinläuft und somit einen unnötigen Ausrutscher hinlegt. Das Aus wird zum Teil auch nicht richtig ernstgenommen. Der Ball ist eindeutig und vollständig im Aus (Wird mit einem gelben Punkt nach dem Aufprall dargestellt) aber das Spiel sagt das er drin gewesen sei. Wenn ich so einen knappen Ball spiele sagt das Spiel immer Aus... nur nicht bei den Gegnern. Im TV-Modus reagiert das Spiel fast immer zu verzögert und ich hau den Ball immer seitlich ins Aus. Nur im Tischmodus reagiert es immer richtig. Komisch. Warum nur Doppel und keine Einzelspiele? Wieso im Online-Modus ein leppisches erstes 7 und keine richtigen Sätze wie im Offline-Modus? Kein Plan warum immer alles so abgespeckt werden muss.

Badminton:
Grafik... wie immer top. Animation und Dynamik ist kein totaler Horror aber auch nicht das beste. Manchmal möchte ich nach rechts oder Links schlagen... der Ball fliegt aber meistens gerade aus oder möchte ich einen auskontern... der Ball fliegt immer zum Spieler hin. Möchte ich einen schnellen Ball spielen... der Ball macht meistens einen langsamen hohen Bogen in die Ecke. Ich schwing immer von oben nach unten aber meistens wird dies kein schneller Ball. Alles etwas sperrig und ein Humbug. Wenn er hinfällt dauert es zu lange bis er wieder steht. Da kannst du einfach nichts mehr machen egal wie langsam der Gegner schlägt.

Fußball:
Ehrlich gesagt ist es nur ein Art Hallenfußball. Wie bei Rocket League sind rundherum Wände und ein Aus ist nicht möglich. Einwürfe somit ausgeschlossen. Keine festen Positionen wie Torwart, Verteidiger oder Stürmer. Torwart darf keine Hände benutzen und mögliche Fouls hat man auch keine einprogrammiert. Sogar Abseits ist nicht vorhanden was ungerechte Konter verhindert. Der Ball ist zu groß und die Spieler rennen so langsam wie eine Schnecke übers Feld. Unentschieden erst nach einiger Verlängerung und nicht direkt nach der regulären Spielzeit programmiert. Gerade im unranked-Modus unpassend. Alles nur billig gestaltet. Ich hab es zwar nicht gespielt aber aus YouTube-Videos kann man es echt gut entnehmen.

Chambara:
Nur rumgefuchtel... egal ob sich die Schwerter kreuzen. Manchmal trifft man dennoch und manchmal nicht. Eher Glückssache was das angeht. Taktik ist kaum erforderlich sondern wenn du einmal gut triffst und dann schnell genug um dich haust hast du den Gegner safe umgelegt.

Bowling:
Nur K.o. Modus im Online Play. Keine normalen Spiele zu 16 ohne Ausscheiden! Der Joy Con erkennt immer einen leichten (manchmal übermächtigen) Drall nach links/rechts obwohl ich diesen schön gerade und nicht gedreht nach vorne schwinge. Manchmal erkennt er keine sauber ausgeführte Wurfbewegungen und das sorgt für unnötigen Stress und Punktverlust.

Alles im Ganzen aber nur 1/4... wenn es 5 Bewertungsoptionen gäbe hätte ich 2/5 vergeben.

Kommentar verfassen

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Spieleranzahl: 1 bis 4

Einzelspieler Lokaler Mehrspieler Online Mehrspieler

USK 0 PEGI 3

Preis: 39.99 Euro

Erscheinungsjahr: 2022

Entwickler: Nintendo

Publisher: Nintendo

Erschienen für: Nintendo Switch

Getestetes System:
Nintendo Switch

Genre: Sport

Erforderliches Zubehör:

Anzeige

Ähnliche Spiele:

Anzeige
Derzeit findest Du auf spieletest.at 6752 Gesellschafts- und 1647 Videospielrezensionen sowie 2103 Berichte.