KontaktSpenden

Kontakt




The Shoot

Playstation 3 The Shoot


-->

Spieletester

Hannes Kolar

Hannes Kolar
10.12.2011

Fazit



Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

Arno Steinwender | 02.04.2019

The Shoot entführt uns in die Welt der Stars und Sternchen, auch wenn man diese beim Spiel nicht zu Gesicht bekommt. In dem Spiel für die PS3 mit Move Controller übernimmt man nämlich die Rolle eines Stuntmen, oder genauer gesagt eines Actionstuntdoubleschützen (sollte es so eine Berufsbezeichnung in Hollywood geben). Kurzum ist es die Aufgabe des Spielers durch diverse Filmdrehs zu spazieren und dabei Bösewichte zu eliminieren. Möglichst präzise, möglichst effizient und möglichst zur Zufriedenheit des Regisseurs.

The Shoot ist ein klassischer Lightgung-Shooter. Sobald ein Gegner hinter einer Barrikade auftaucht gilt es mit Hilfe des Move Controllers zu zielen und zu schießen. Wer schon einmal das eine oder andere {computerid:4} kalt gemacht hat, versteht auf Anhieb auch dieses Spiel.

Fünf Spielewelten, oder besser gesagt Filmsets, bieten für den Westernfan ebenso etwas, wie für Sci-Fi oder Horror-Anhänger. Bei jedem der Sets gilt es fünf Szenen in den Kasten zu bringen, wobei die geforderte Punktezahl bei fortschreitendem Spiel entsprechend höher wird. Erreicht man die geforderte Leistung nicht, wird auch das nächste Level nicht freigeschalten. Das fördert nicht nur den Ehrgeiz, sondern verlängert natürlich auch die Spieldauer.

Punkte gibt es übrigens nicht nur für getroffene Gegner, vielmehr geht es bei „The Shoot“ darum möglichst präzise zu schießen. Pro Treffer wird nämlich der Multiplikator für die Punkte nach oben gesetzt. Verfehlt man hingegen ein Zielt, rasselt man gleich um einige Stufen nach unten. Wer also wahllos um sich ballert, wird hier nicht sehr weit kommen. Hat man einen guten Lauf und einen entsprechend hohen Multiplikatorwert, erhält man außerdem Spezialschüße. So kann man beispielsweise für einige Momente in Zeitlupe spielen, einen Kugelhagel auf seine Filmgegner niederregnen lassen oder ein Schnellfeuergewehr zum Einsatz bringen. Alles sehr hilfreich, wenn man sich einer Übermacht an Bösewichten gegenüber sieht.

Natürlich dürfen auch die passenden Endgegner nicht fehlen, die man entweder in einem Duell erledigen muss oder die sehr widerstandsfähig und ebenso schußfreudig sind. Da hilft es sehr, wenn man weiß wie man richtig ausweicht. Etwas was mir bei dem Spiel sehr schwer fällt. Das dürfte aber auch daran liegen, dass „The Shoot“ (oder der Move Controller) nicht immer ganz sauber auf die gewünschten Eingaben reagiert. Ein Umstand der es übrigens oft auch schwer macht die Zeitlupe mit einer 360° Drehung des Controllers auszulösen.

Der Mehrspielermodus ist übrigens nur für jene Filmsets freigeschaltet, die man bereits im Single-Player-Modus erfolgreich absolviert hat. Recht ärgerlich, wenn man das Spiel kauft und gleich mit einem Freund darauf losballern möchte.

Fazit:
The Shoot ist recht einfach gestrickt, macht aber trotzdem, oder vielleicht auch gerade deswegen, richtig Spaß. Die Filmsets sind liebevoll designed und recht schön anzusehen, auch wenn die Grafik, ob der 2D-Pappkameraden, nicht jedermanns Sache sein dürfte. Mir gefällt sie jedenfalls.
Die Steuerung funktioniert im Großen und Ganzen gut, nur das Ausweichen und das Auslösen der Zeitlupe kann manchmal ganz schön nerven. Ebenso wie der Regisseur, dessen Sinn mir nicht ganz klar geworden ist. Klar, schießt man wie der letzte Elch, regt er sich ordentlich auf, allerdings hat man in Kürze das Spiel so weit im Griff, dass das so gut wie nie vorkommt.
Etwas mehr Abwechslung oder unterschiedliche Spielmodi hätten dem Spiel gut getan. Alle Levels laufen mehr oder weniger ähnlich ab und auch Neuheiten im Gameplay sucht man vergeblich. So bekommt man also einen netten Spaß-Shooter für zwischendurch. Ein solides Spiel zum Abreagieren eben.

Kommentar verfassen

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Spieleranzahl: 1 bis 2

Einzelspieler Lokaler Mehrspieler Online Mehrspieler

Preis: 40 Euro

Erscheinungsjahr: 2010

Entwickler: Sony Computer Entertainment

Publisher: Sony Computer Entertainment

Erschienen für: Playstation 3

Getestetes System:
Playstation 3

Genre: Shooter

Erforderliches Zubehör:

Anzeige

Ähnliche Spiele:

Anzeige
Derzeit findest Du auf spieletest.at 6386 Gesellschafts- und 1615 Videospielrezensionen sowie 2024 Berichte.