Kontakt Spenden

Kontakt




Brettspiel Agra


Fazit



+

Plus

  • Material und Grafik mit absolutem Wow-Effekt
  • Hoher Interaktionsgrad
  • Sehr hoher Wiederspielreiz
  • Viele Möglichkeiten um Geld und damit Siegpunkte zu generieren
  • Schöne thematische Einbindung und dadurch dichte Atmosphäre

-

Minus

  • Spielregel hätte strukturierter sein können
  • Erhöhter Platzbedarf
  • Sehr hohe regeltechnische Einstiegshürde
  • Mindestens eine Probepartie nötig, um die Zusammenhänge genauer zu erfassen
  • Zu viele kleinere Sonderregeln, dadurch in manchen Spielrunden grübellastig
  • Material teilweise nichts für Grobmotoriker

Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mit facebook google+ twitter

Kommentar verfassen

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir Hingucker Hirnverzwirbler

Spieleranzahl: 2 bis 4

Alter: ab 14 Jahren

Spieldauer: 60 bis 180 Minuten

Preis: 69 Euro

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: Quined Games

Autor: Michael Keller

Grafiker: Michael Menzel

Genre: Aufbauen, Strategie, Taktik, Worker Placement

Anzeige

Zubehör:

1 Spielplan (Vorderseite Spielplan, Rückseite reduzierte Zeichnung des Spielplans)
1 kaiserliches Tableau (wird aus fünf Teilen zusammengebaut)
24 Persönlichkeits-Karten
3 Preismarker
3 Auftragslimitmarker
69 Rupienstücke (28x1, 15x2, 10x5, 10x10, 6x20)
3 Gildenauftragssteine (aus Holz)
1 Kaufmann (Holzfigur)
1 Baumeister (Holzfigur)
1 Boot (Holzfigur)
1 Startspielermarker (aus Holz)
1 Meditationsmarker
1 Würfel (W6)
12 Baustellenplättchen
12 Baubonusplättchen
14 Gunstplättchen
4 Spielertableaus (einer pro Spieler)
32 Abdeckplättchen (acht pro Spieler)
16 Bauern (jeweils vier pro Spielerfarbe)
40 Arbeiter (jeweils zehn pro Spielerfarbe)
12 Einflussmarker (jeweils drei pro Spielerfarbe)
4 Stoffbeutel (einer pro Spieler)
88 Spielermarker (jeweils 22 pro Spielerfarbe)
4 Meditationssteine (aus Glas - einer pro Spieler)
Spielregel (4-fach, deutsch, englisch, niederländisch und französisch)







Anzeige
Derzeit findest Du auf spieletest.at 5633 Gesellschafts- und 1581 Videospielrezensionen sowie 1667 Berichte.