Kontakt Spenden

Kontakt




PC Gothic 4: Arcania


Spieletester

Sebastian Pfeiffer

Sebastian Pfeiffer
18.11.2010

Fazit
Gothic ist für Einsteiger ein guter Grund, mit Rollenspielen zu beginnen (trotz etwas lahmer Story). Gothic Veteranen werden sich freuen, altbekannte Gesichter wie Diego und Gorn wiederzusehen. Fortgeschrittene Rollenspieler werden sich vielleicht etwas langweilen, aber das ist kein Grund, Gothic als "schlecht" abzustempeln, sondern trotzdem einen Blick zu wagen, denn es gibt in Argaan viel zu entdecken. Wenn man sich also bei einem der genannten Gründe angesprochen fühlt, kann man bei Gothic ohne Bedenken zugreifen.

Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mit facebook google+ twitter

Kommentar verfassen

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Spieleranzahl: 1

Einzelspieler Lokaler Mehrspieler Online Mehrspieler

Preis: 40 Euro

Erscheinungsjahr: 2010

Entwickler: Spellbound Entertainment

Publisher: JoWood

Erschienen für: PC, Playstation 3, XBox 360

Getestetes System:
PC

Empfohlenes System:
Prozessor: Intel Core I7 @3GHz / AMD Phenom II x4 @ 3.0 GHz, Arbeitsspeicher: 4 GB RAM, Grafikkarte: GeForce GTX 295 DirectX: DirectX 9.0c oder höher Festplatte: 9 GB Speicherplatz

Genre: Rollenspiel

Links: