Kontakt Spenden

Kontakt




Brettspiel Osterinsel, Die


Fazit



Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mit facebook google+ twitter

Besucherkommentare

Christoph Ledinger | 11.08.2004

Diese Ausstattung - oh Gott! Wer einen kleinen Tisch hat, kann den gleich mal zur Seite schieben und am Boden spielen.

Vom Spielprinzip her ist Die Osterinsel sehr interessant. Es kann eine ganz gute Taktik sein, vorne weg zu laufen und später nur mehr Steine in die Statue zu werfen. Allerdings führt der Sieg trotzdem nur über das Sammeln der Steine für die Felsblöcke am Wegesrand.

Kommentar verfassen

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Auszeichnungen:

Auswahlliste

Spieleranzahl: 3 bis 4

Alter: ab 10 Jahren

Spieldauer: 0 Minuten

Preis: 20 Euro

Erscheinungsjahr: 1994

Verlag: Blatz Spiele

Autor: Alex Randolph, Leo Colovini

Grafiker:

Genre: Wettlauf

Anzeige

Zubehör:

1 Spielplan, 4 Spielfiguren, 8 Felsbrocken, ca. 120 Steine, 17 Karten, 1 Regelheft

Links:







Anzeige
Derzeit findest Du auf spieletest.at 5407 Gesellschafts- und 1552 Videospielrezensionen sowie 1568 Berichte.