Kontakt Spenden

Kontakt




Kartenspiel Im Wandel der Zeiten - Das Kartenspiel


Fazit



+

Plus

  • nette Optik
  • klein und handlich

-

Minus

  • verwirrende Spielregel mit vielen Sonderfällen
  • konstruierte Abläufe
  • mühsames Sortieren je nach Spieleranzahl und je nach Themenset

Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mit facebook google+ twitter

Besucherkommentare

Bernd | 27.07.2017

Wir haben das Spiel zu dritt gespielt und es ist bei mir vollkommen durchgefallen. Dies lag daran, dass die Ressourcenbeschaffung zum Erwerb neuer Karten zu träge geht. Hat man dann endlich die Ressourcen für eine bestimmte Karte zusammen, schnappt sie der Mitspieler weg oder die Ressourcen gehen durch Militäreinsatz verloren. Da die herausliegenden Militärkarten des angreifenden Mitspielers nach einem Angriff weiter ausliegen und bei seinem nächsten Zug bei Ausspielen einer weiteren Militärkarte ohne Einbuße erneut angreifen, können durchaus Ressourcen oder Weltwunder in mehreren Zügen hintereinander verloren gehen. Da der Angreifer, selbst wenn ein anderer Spieler stärker sein sollte, keinen Nachteil hat, ist das ganze Angriffssystem spieltechnisch gesehen für die Katz.Besser wäre es, die ausliegenden Militärkarten des Angreifers auf einen separaten Stapel zu legen und von seinen aktiven Karten wegzunehmen. Der Stapel wird dann wieder aufgenommen, wenn der Spieler eine oder weniger Karten auf der Hand hat (reguläres Prozedere). Dies würde dem Spieler die Überlegung abfordern, wann er wirklich angreift.
Ansonsten dauert das Spiel für ein Kartenspiel einfach viel zu lange. Wenn ich 60 Minuten mit dem Spiel verbringen muss, dann greife ich lieber zu "richtigen" Spielen, Brettspielen eben. Als Absacker taucht es nicht.

Kommentar verfassen

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Spieleranzahl: 2 bis 4

Alter: ab 12 Jahren

Spieldauer: 45 bis 60 Minuten

Preis: 9.95 Euro

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Pegasus Spiele

Autor: Jesse Li

Grafiker:

Genre: Deckbau

Anzeige

Zubehör:

100 Karten, davon 20 Start-Zivilisationskarten (je 5 in 4 verschiedenen Spielerfarben)
6 Übersichtskarten
4 Siegpunktekarten
24 Holzmarker (je 6 in 4 verschiedenen Spielerfarben)
Themensets „Eine neue Welt” und „Siegeszug der Vernunft” (jeweils 25 Zivilisationskarten und 10 Weltwunderkarten)
Spielanleitung







Anzeige
Derzeit findest Du auf spieletest.at 5401 Gesellschafts- und 1551 Videospielrezensionen sowie 1569 Berichte.