Kontakt Spenden

Kontakt




Kartenspiel Clonk!


Fazit



+

Plus

  • schön gestaltetes Material

-

Minus

  • Schnarchen Zwerge wirklich so laut?

Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mit facebook google+ twitter

Besucherkommentare

Jörg Domberger (Spieletest) | 07.01.2017

CLONK! ist Kartenmanagement mit Spaß- und Ärgerfaktor. Man kann zwar Pläne schmieden, die werden von den anderen Spielern aber möglicherweise durchkreuzt. Lustig sind die Schnarchkarten, die Explosionen und auch das Nachziehen der Handkarten ist klug geregelt. Je mehr Felder im persönlichen Stollen nach dem eigenen Zug frei bleiben desto mehr Karten dürfen nachgezogen werden. Diese Felder dürfen aber auch von den Gegenspielern befüllt werden. Das kann ärgerliche Karten mit vielen Monsteraugen in die Lore spülen.
Die Karte "Erwachen" ist, finde ich, einfach zu mächtig.
Wer die meisten Augenkarten in der Lore hat ist eigentlich chancenlos.
Laut unserer Hausregel verliert jeder Spieler am Spielende Siegpunkte in der Höhe der Hälfte seiner gesammelten Augen.
Abgesehen von dieser für uns nicht ganz befriedigenden Detail ist CLONK! ein wirklich nettes und leicht zugängliches Spiel für die Familie.

Kommentar verfassen

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir Absacker

Spieleranzahl: 2 bis 4

Alter: ab 8 Jahren

Spieldauer: 20 bis 30 Minuten

Preis: 22.99 Euro

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: HUCH & friends

Autor: Michael Xuereb

Grafiker: Marek Bláha

Genre: Glück, Karten

Anzeige

Zubehör:

4 Stollentableaus
108 Schatzkarten
12 Auftragsplättchen
4 Auftragskarten
1 Startspielerzwerg
1 Karte "Das Erwachen"
8 Schnarchkarten
9 Kawumm-Karten







Anzeige
Derzeit findest Du auf spieletest.at 5407 Gesellschafts- und 1552 Videospielrezensionen sowie 1568 Berichte.