Kontakt Spenden

Kontakt




Brettspiel Jenseits von Theben


Fazit



Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mit facebook google+ twitter

Besucherkommentare

Roman Hammer | 04.02.2008

Das Spiel hat zwar einen etwas hohen Glücksfaktor der aber durch geschicktes taktieren abgeschwächt werden kann. Durch zu eifriges Kartensammeln (Spezialwissen, Assistenten, Schaufeln - die sind bei uns besonders begehrt) kann es passieren, dass man in einem Spiel nur 1x graben kann da man die vorigen 2 Jahre damit verbracht hat Karten zu "sammeln". Zeitmanagement ist daher das um und auf ;)

Roman Hammer | 15.01.2008

Anfangs schien mir das Spiel etwas zuviel vom Glück beherrscht. Nach ein paar spielen war jedoch klar, dass auch Taktik gefragt ist. Natürlich ist es ärgerlich wenn der andere ständig wertvolle Dinge "ausgräbt" aber durch kluges Zeitmanagement kann man dann vielleicht doch noch gewinnen ;). Im großen und ganzen ein tolles Spiel.

Alle Kommentare anzeigen

Kommentar verfassen

Ähnliche Spiele

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir Innovativ

Auszeichnungen:

9. Platz Multiplayer - Nominees Nominierungsliste Spielehit mit Freunden

Spieleranzahl: 2 bis 4

Alter: ab 8 Jahren

Spieldauer: 75 Minuten

Preis: 32 Euro

Erscheinungsjahr: 2007

Verlag: Queen Games

Autor: Peter Prinz

Grafiker: Michael Menzel

Genre: Taktik

Anzeige

Zubehör:

1 Spielplan, 100 Spielkarten, 4 Holzfiguren, 5 Zeitsteine, 5 Stoffbeutel, 155 Grabungsplättchen, 20 Grabungserlaubnisse, 4 Chronokel, 1 Spielregel







Anzeige
Derzeit findest Du auf spieletest.at 5380 Gesellschafts- und 1549 Videospielrezensionen sowie 1563 Berichte.