Kontakt Spenden

Kontakt




Gesellschaftsspiel Magische Finger, Der


Spieletester

Dagmar Weiss

Dagmar Weiss
20.06.2007

Fazit

Man benötigt 3 AAA-Batterien.
Diese Investition lohnt sich aber, da es gerade für 10-jährige Kinder der Renner ist.
Das Prinzip ist wie beim Flaschendrehen, nur mit einem moderneren "Gimmick", der magischen Hand, verpackt.
Mit vordefinierten "Pflicht oder Warheit"-Karten müssen sich die Spieler nicht selbst Fragen ausdenken. Das kann von Vorteil sein oder eben nicht, da alles schon vorgedruckt ist.

Warum die Hand grün, mit Narben verziert, gewählt worden ist, kann nicht nachvollziehen.
Sie erinnert sehr an das eiskalte Händchen der Addams-Family. Trotz des gruseligen Aussehens schreckt das Spiel keine Kinder ab.

Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mit facebook google+ twitter

Besucherkommentare

spiel-mit-mir | 03.02.2010

Das Spiel ist einfach nur super! Ich habe es in den letzten Monaten sowohl mit Kindern wie auch mit Erwachsenen gespielt und es macht allen einfach nur Spaß. Da die Fragen oder Aufgaben recht unterschiedliche Bereiche aufgreifen, hat man außerdem Erzählstoff und man erfährt (besonders unter Erwachsenen) manchmal etwas mehr vom Spielpartner. Fazit: Dieses Partyspiel gehört zur Grundaussstattung.

Kommentar verfassen

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Spieleranzahl: 3 bis 8

Alter: ab 10 Jahren

Spieldauer: 0 Minuten

Preis: 24 Euro

Erscheinungsjahr: 2006

Verlag: Piatnik

Alternativer Titel: Eiskalt erwischt

Genre: Party

Zubehör:

1 magische Hand 92 Aufgaben-Karten 8 "Doppelte Wagnis"-Karten 1 Spielanleitung

Links:

Werbung:
Magische Finger, Der jetzt günstig bei Spiele-Offensive.de kaufen.