Kontakt Spenden

Kontakt




Brettspiel Dracula


Fazit



Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mit facebook google+ twitter

Besucherkommentare

Cybermax3000 | 30.04.2011

Bezüglich dem oberen Kommentar möchte ich nur sagen, dass sowohl Dracula als auch Van Helsing die gleichen Chancen haben - beide Spieler haben die selbe Ausstattung, das selbe Ziel ... also keine Ahnung wie man auf so eine Idee kommt.

Wir fanden das Spiel eigentlich ganz gut, aber wir stimmen zu - wer sich seine abgelegten Karten nicht merken kann, wird verlieren ... das wiederrum macht es spannend und doch auch kommunikativ ;-)

Also für die paar Euro, die man für dieses Spiel hinlegen muss, ist genug Spaß in der Schachtel!

Gast | 30.06.2006

Todlangweilig und auch ziemlich unfair - wer Helsing spielt, hat so gut wie gewonnen

Alle Kommentare anzeigen

Kommentar verfassen

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Spieleranzahl: 2

Alter: ab 10 Jahren

Spieldauer: 30 Minuten

Preis: 15 Euro

Erscheinungsjahr: 2002

Verlag: Kosmos

Autor: Michael Rieneck

Grafiker: Bernd Wagenfeld

Genre: Gedächtnis

Anzeige

Zubehör:

Spielplan mit 12 Feldern, 2 Figuren, pro Figur 4 Energiesteine, 4 farbige Barrieren, 20 Handlungskarten (10 für jeden) und 30 Begegnungskarten (15 für jeden).







Anzeige
Derzeit findest Du auf spieletest.at 5407 Gesellschafts- und 1552 Videospielrezensionen sowie 1568 Berichte.